Sri Lanka - authentisch erleben

Flugreisen

Sri Lanka - authentisch erleben

Reiseverlauf

Wenn Sie Sri Lanka authentisch erleben wollen, dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie. Ihre Reise geht von Colombo über die alten Königsstädte Polonnaruwa und Kandy, vorbei an der weltberühmten Sigiriya-Festung, zur Kolonialstadt Galle. Die Zugfahrt nach Haputhale und die Wanderung zum Lipton's Seat werden Sie begeistern. Eine Safari im Yala Nationalpark rundet die Reise ab. Die letzten Tage Ihrer Reise genießen Sie in einem Strandhotel am indischen Ozean. Sie werden in ausgesuchten Unterkünften übernachten, die einheimische Bevölkerung kennenlernen und die srilankische Küche bei einem Kochkurs erleben.

 

Höhepunkte

-          Kochkurs in Habarana

-          Fahrradtour durch Polonnaruwa

-          Besuch der lokalen Handwerker in Kandy

-          Zugfahrt Nanu Oya - Haputhale

-          Wanderung zum Lipton’s Seat

-          Jeep-Safari im Yala Nationalpark

-          Besuch des Galle Forts

 

1. Tag: Frankfurt - Colombo

Flug mit Emirates oder anderen renommierten Fluggesellschaften nach Colombo Umsteigeverbindung).

 

2. Tag: Colombo - Negombo

Nach Ankunft in Colombo und Erledigung der Einreiseformalitäten Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

Übernachtung in der Villa Hundira*****

 

3. Tag: Colombo – Habarana

Colombo ist die Hauptstadt von Sri Lanka. Hier bündeln sich zahlreiche Farben und Kulturen, bevor sie sich wieder in einem Flickenteppich aus kleinen Gärten, Märkten und Bauwerken auf der Insel verteilen. Herrschaftlich und demütig zugleich. Lernen Sie alle Facetten dieser umwerfenden Stadt bei einer Stadtrundfahrt kennen! Wir fahren Sie zu den wichtigsten Wahrzeichen von Colombo. Anschließend Fahrt nach Habarana. Unterwegs besuchen Sie den Dambulla-Höhlentempel, auch bekannt als der Goldene Tempel von Dambulla, bestehend aus 5 Höhlen und einer malerischen Fassade, die in die Seite einer steilen Felswand eingemeißelt ist. Er beherbergt alte Fresken, die Buddha und sein Leben darstellen.

Übernachtung im Habarana Village by Cinnamon****

 

4. Tag: Habarana - Polonnaruwa 

Der Tag beginnt damit Gemüse auf dem Markt zu kaufen, das Sie später dazu verwenden Ihr Mittagessen zu kochen. Mit einem kleinen Katamaran überqueren Sie einen See und gelangen so in ein typisches Dorf, wo Sie die Lebensweise der Einwohner kennenlernen können. Anschließend bereiten Sie nach Anleitung Ihr Mittagessen zu. Alles srilankische Delikatessen. Anschließend Fahrt nach Polonnaruwa, wo Sie die Sehenswürdigkeiten bei einer Fahrradtour erkunden. Polonnaruwa - Die antike Stadt Polonnaruwa, eine der am besten geplanten archäologischen Stätten des Landes, zeugt von der Disziplin und der Größe der ersten Herrscher des Königreichs. "Nicht einmal ein Tropfen Wasser vom Regen muss in den Ozean fließen, ohne für den Menschen nützlich zu sein", erklärte der Großmonarch Parachramabahu, als er das "Parakrama Samudra (das Meer von Parakrama") konstruierte. Nach der Besichtigung Rückkehr zum Hotel.

Übernachtung im Habarana Village by Cinnamon****

 

5. Tag: Habarana – Kandy 

Frühstück im Hotel, Anschließend Fahrt nach Kandy. Erstes Ziel ist Sigiriya. Sigiriya ist eine große steinerne alte Felsenfestung und Palastruine, umgeben von den Überresten eines ausgedehnten Netzes von Gärten, Stauseen und anderen Strukturen. Sigiriya ist auch für seine alten Fresken bekannt, die an die Ajanta-Höhlen Indiens erinnern. Es ist eines der sieben Welterbestätten von Sri Lanka. Es wird auch von der UNESCO zum 8. Weltwunder erklärt. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter in ein Ayurvedisches Dorf. In den frühen historischen Zeiten war Sri Lanka, bekannt als Taprobane, weltberühmt für seine Qualitätsgewürze. In der Antike behielten die Griechen, Römer und die Araber durch den Gewürzhandel ihre Verbindungen zu Sri Lanka. Im 16. Jahrhundert wurde Ceylon, wie es damals hieß, von Portugiesen entdeckt, die bald mit Zimt und anderen Gewürzen handelten. Auch die Gewürze werden für Ayurveda in Sri Lanka verwendet. Weiter geht die Fahrt nach Kandy.

Übernachtung im Hotel Topaz****

 

6. Tag: Kandy 

Nach dem Frühstück Fahrt zum Tempel des Zahns. Der Zahntempel oder Dalada Maligawa ist ein monumentales architektonisches Erbe von nicht nur Kandy, sondern ganz Sri Lanka. Dieses Gebäude wurde gebaut, um den heiligen Zahn von Lord Buddha zu beherbergen, der gebracht wurde. Es gilt als der heiligste Ort für viele Buddhisten nicht nur in Sri Lanka, sondern von Gläubigen auf der ganzen Welt.

Danach erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Kandy.

Kandy ist eingebettet in grüne Hügel, zwischen dem Mahaweli River und dem schönen Kandy Lake als Mittelpunkt. Kandy ist sicherlich die malerischste und am meisten besuchte Stadt auf der Insel. Die letzten singhalesischen Könige, die 1815 nach vielen Kämpfen mit den westlichen Kolonialmächten die Macht an die Briten abtraten, haben immer noch viel von ihrem alten Charme und Traditionen, Handwerk und der typischen Lebensweise Sri Lankas zurückgelassen. 

Begleiten Sie anschließend Ihren Guide und fahren Sie mit dem Rest der Tour fort. Besuchen Sie Batik und Holzschnitzerei Zentrum. Erhalten Sie einen Einblick in lokales Handwerk und Kunst. Was auch immer Ihr Interesse sein mag, seien es Töpferwaren, kunstvoll geschnitzte Löffel, Weberei, sehnige Silberwaren oder fein geschliffene Edelsteine, Sie finden sie in Kandy nach Herzenslust.

Kultureller Showbesuch am Abend, bei der Ihnen die kulturelle Vielfalt gezeigt wird.

Übernachtung im Hotel Topaz****

 

7. Tag: Kandy – Haputhale 

Die Fahrt geht weiter nach Haputhale. Auf dem Weg besuchen Sie eine Teeplantage und Teefabrik, die den weltbesten Ceylon Tee beheimatet. Mit seinem feinen reichen Geschmack und der hellen goldenen Farbe ist es in der Qualität unschlagbar. Der Besuch wird einen Einblick in die wahre Kunst des Wachsens und Produzierens dieses Lieblingsgebräus geben.

In Nanu Oya besteigen Sie den Zug nach Haputhale. Bitte beachten Sie, dass Zugreisen mit einem einfachen lokalen Zug durchgeführt werden, der weniger komfortabel ist als Sie es gewohnt sind. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Zug ausfällt oder große Verspätung hat. Dann erfolgt die Fahrt nach Haputhale mit dem Fahrzeug. Reisen mit dem Zug in Sri Lanka ist eine einzigartige Erfahrung. Die Bahnstrecke erstreckt sich über ein malerisches Hügelland, magisch unberührte Landschaft. Der Zug fährt immer noch auf der legendären Route aus dem 19. Jahrhundert. Ihr Reiseleiter wird Sie am Bahnhof von Haputhale abholen. Danach fahren Sie weiter zum Hotel.

Übernachtung im Melheim Resort & Spa****

 

8. Tag: Haputhale – Hochland 

Am frühen Morgen mit Fahrt zum Lipton-Sitz mit einem Tuk Tuk. Zu Fuß geht es zum Lipton's Seat, einem berühmten Aussichtspunkt. Anschließend geht es weiter zu einem Tempel in einem ländlichen Dorf. Hier erwarten Inspiration und Meditation durch die Mönche. Danach fahren Sie zurück zum Hotel

Übernachtung im Melheim Resort & Spa****

 

9. Tag: Haputhale – Yala Nationalpark 

Die Waisenkinder im Elephant Transit Home können nur zu Fütterungszeiten gesehen werden, die 9.00 Uhr, 12.00 Uhr, 15.00 Uhr und 18.00 Uhr sind. Zu diesen Zeiten können sie von der Aussichtsplattform aus etwa zwanzig Minuten lang beobachtet werden, während ihnen Milch gegeben wird. Sollte das Waisenhaus geschlossen sein, besuchen Sie den Rawana-Wasserfall. Dem Besuch folgt eine Jeep-Safari durch den Yala-Nationalpark. Yala, der zweitgrößte Nationalpark in Sri Lanka, liegt im Südosten der Insel in der trockenen, halbtrockenen Klimaregion am Indischen Ozean. Die Zahl der in Yala registrierten Säugetiere beträgt 44, während es auch eine der höchsten Leopardendichten der Welt gibt. Kein anderer als der majestätische srilankische Elefant und der Leopard nehmen in diesem erstaunlichen Nationalpark einen Ehrenplatz ein.

Übernachtung im Cinnamon Wild Resort****

 

10. Tag: Yala Nationalpark – Beruwala

Nach Natur und Kultur steht nun Sonne und Meer auf dem Programm. Sie fahren an die Westküste nach Beruwala, wo Sie sich am langen Strand erholen können. Unterwegs besuchen Sie das Kinderwaisenhaus „Holland House of Hope“ und das Galle Fort. Das Galle Fort, das sich in der Nähe des südlichsten Punkts der Insel befindet, 173 km von Colombo entfernt, zeichnet sich als die am besten erhaltene Seefestung in Südasien aus. Diese 90 Hektar große Attraktion ist ein lebendiges Kulturerbe und eine hervorragende Mischung aus Architektur und Befestigungsanlagen, die an die Küstengebiete Portugals erinnern. Durch den Fall von Galle an die Niederländer im Jahr 1640 wurden die Festungen weiter nach den Vorstellungen der befestigten Städte Europas gefestigt. Der holländische und der englische Kolonialstil sind in den tiefen Veranden der Häuser erkennbar, die von Holz- oder Mauerwerksäulen getragen werden.

Übernachtung im Hotel Cinnamon Bey Beruwala*****

 

11.-13. Tag: Beruwala 

Diese Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung.

Übernachtung im Hotel Cinnamon Bey Beruwala*****

 

14. Tag: Beruwala – Colombo - Frankfurt

Transfer zum Flughafen von Colombo. Je nach Zielflughafen und Termin kann die Ankunft am Abend desselben Tages bzw. am Vormittag des nächsten Tages erfolgen.

 


Leistungen

Enthaltene Leistungen:

-          Linienflug Frankfurt - Colombo - Frankfurt

-          Sämtliche Transfers Fahrten und Besichtigungen lt. Programm

-          12 Übernachtungen in den genannten Hotels, oder gleichwertig

-          Halbpension beginnend mit dem Frühstück am 3. Tag

-          Kochkurs in Habarana

-          Zugfahrt nach Haputhale

-          Jeep-Safari im YalaNationalpark

-          Eintrittsgelder

-          Lokale deutschsprechende Reiseleiter vom 3. - 10. Tag

-          Flughafentransfers mit englischsprechendem Fahrer

-          2 Flaschen Wasser pro Person und Tag bei der Rundreise

 

Nicht enthaltene Leistungen:

-          Alle nicht im Programm erwähnten Mahlzeiten und Getränke

-          Ausgaben persönlicher Art

-          Trinkgelder

-          Visumgebühren


Preise

Reisepreis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer ab € 2.399,00

Einzelzimmerzuschlag ab € 650,00

 

Flughafen-Zuschlag
  Berlin Düsseldorf Frankfurt HamburgMünchen Wien Zürich
29.01.23 - 11.02.230,00 €0,00 €0,00 €100,00 €0,00 €0,00 €100,00 €
12.02.23 - 25.02.23100,00 €200,00 €0,00 €100,00 €0,00 €0,00 €0,00 €
26.02.23 - 11.03.230,00 €100,00 €0,00 €200,00 €0,00 €100,00 €100,00 €
12.03.23 - 25.03.23100,00 €0,00 €100,00 €100,00 €100,00 €0,00 €0,00 €
19.03.23 - 01.04.23100,00 €100,00 €100,00 €100,00 €100,00 €100,00 €100,00 €
02.04.23 - 15.04.23300,00 €300,00 €300,00 €500,00 €500,00 €400,00 €300,00 €
16.04.23 - 29.04.23100,00 €300,00 €200,00 €100,00 €100,00 €0,00 €200,00 €
Einzelzimmer-Zuschlag
Termine Einzelzimmerzuschlag
29.01.23 - 11.02.23650,00 €
12.02.23 - 25.02.23650,00 €
26.02.23 - 11.03.23650,00 €
12.03.23 - 25.03.23650,00 €
19.03.23 - 01.04.23650,00 €
02.04.23 - 15.04.23650,00 €
16.04.23 - 29.04.23650,00 €

Zur Übersicht: