Costa Rica - von Küste zu Küste

Costa Rica Reisen - Individualreisen Amerika

KLIMA

Reisezeit ist das ganze Jahr, da der Regen zumeist erst nachmittags fällt. Die Monate Dezember bis April sind jedoch relativ trocken. Das Klima wird in drei Zonen eingeteilt. In der Tiefebene bis 600 m herrscht feuchtheißes, tropisches Klima. Die Temperaturen in den Hochebenen (800 - 1.600 m) sind subtropisch für Europäer angenehm (ca. 20°C). Oberhalb 1.600 m kann es relativ kühl sein (im Durchschnitt 12°C).
Legere, leichte Kleidung. Für die Abende sowie die kühleren Monate Dezember bis Februar in den höheren Lagen des Landes empfiehlt sich etwas wärmere Übergangskleidung. Festes Schuhwerk, Sonnen-, Mücken- und Regenschutz für Rundreisen und Ausflüge.


EINREISE - IMPFUNGEN

Für EU-Bürger genügt für die Einreise ein noch mind. 6 Monate nach Rückkehrdatum gültiger Reisepass sowie ein Rückflugticket. Bei Flügen über die USA ist ein maschinenlesbarer Reisepass erforderlich. Reisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chipform verfügen (sog. E-passport). Für einige EU-Länder außer Deutschland, Österreich und der Schweiz gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
Zur Zeit sind keine Impfungen vorgeschrieben, jedoch wird Malaria-Prophylaxe und Impfungen gegen Gelbfieber, Hepatits A und Typhus empfohlen. Konsultieren Sie diesbezüglich eine reisemedizinische Beratungsstelle oder Ihren Hausarzt.


GELD

Währung: Costa-Rica-Colón

Wir empfehlen die Mitnahme von US$ in bar bzw. einer EC-Karte mit "Maestro-Zeichen", internationale Kreditkarten werden meistens akzeptiert. In Restaurants ist das Trinkgeld bereits im Preis enthalten, für Kofferträger sind 1 US$ je Gepäckstück angebracht, Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.

Costa Rica - von Küste zu Küste

Reiseverlauf

Erkunden Sie Costa Ricas malerische Landschaft von Küste zu Küste. Ihre Reise führt Sie zu den bedeutendsten Orten des Landes wie z.B. an den Vulkan Arenal, in den Nebelwald von Monteverde und in den Manuel Antonio Nationalpark.
In den Zeiten der großen Entdecker leiteten noch mutige Forscher die abenteuerlichen Expeditionen durch die dichten Wälder. Heute treten Sie auf Ihrer Reise durch die schmale Taille des amerikanischen Kontinents in ihre Fußstapfen. Überqueren Sie mächtige Flüsse, wandern Sie durch üppigen Regenwald, baden Sie in den Thermalquellen am Fuße eines Vulkans und tauchen Sie tief in das Wasser des Atlantiks und Pazifiks ein.

1. Tag: San José
Die Gäste werden nach der Passkontrolle durch einen Vertreter von CANATUR erwartet. Der Vertreter präsentiert ein Schild mit dem Namen der Kunden, oder bei Ankunft von vielen Gästen mit dem Namen des Veranstalters. Der Vertreter von CANATUR spricht Englisch und ist bei Problemen mit dem Gepäck oder den Zollbehörden behilflich. Die Gäste werden mit Hilfe eines Aufklebers als ARA Tours-Kunden identifiziert, damit unser Flughafen-Reiseleiter die Gäste im oft großen Chaos am Ausgang nicht übersieht. Unsere deutschsprechende Flughafenreiseleitung begrüßt Sie am Ausgang des Flughafengebäudes und überreicht Ihnen alle wichtigen Informationen und Dokumente für Ihre Rundreise. Anschließend Fahrt per Zubuchertransfer in Ihr Stadthotel.
Übernachtung im Hotel Palma Real*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: keine

2. Tag: San José – Guapiles – Tortuguero Nationalpark
Früh am Morgen werden Sie zusammen mit anderen Hotelgästen vom Transport der Lodge in Ihrem Hotel in San José abgeholt. Nach der Fahrt durch den malerischen Braulio Carrillo Nationalpark können Sie ein landestypisches Frühstück genießen; anschließend geht es weiter zwischen weitläufigen Bananenplantagen hindurch nach Caño Blanco/La Pavona. Von hier aus findet der Boottransfer zur Lodge über zahlreiche Flüsse und Kanäle inmitten üppiger Natur statt. Zur Mittagszeit erreichen Sie Ihre Unterkunft für die Nacht, eine Dschungellodge, wo ein leckeres Mittagessen auf Sie wartet. Nachmittags haben Sie die Wahl: Entspannen am Pool oder ein Besuch im Dorf Tortuguero mit einem lokalen Reiseleiter. Dort können Sie das Sea Turtle Conservancy Museum besichtigen (USD 2 pro Person), das ganz dem Schutz der gefährdeten Meeresschildkröten gewidmet ist. Genießen Sie einen Drink in einem der landestypischen kleinen Restaurants (sogenannte Sodas), bevor Sie zum Abendessen wieder in die Lodge zurückkehren.
Zwischen Juli und September können Sie am späten Abend an einem optionalen Strandspaziergang teilnehmen, um die Eiablage der Meeresschildkröten zu beobachten ein unvergessliches Erlebnis (nicht inbegriffen, ca. USD 30 pro Person). Da die Schildkröten sehr sensibel sind und aufgrund der kleinsten Störung beschliessen könnten, nicht an Land zu kommen oder umzudrehen und wieder im Meer zu verschwinden, tragen Sie bitte dunkle Kleidung.

Wichtige Information:
- Paket auf Zubucherbasis, alle Transfers und Ausflüge finden zusammen mit eventl. anderen Lodgegästen statt.
- Weiter ist zu beachten, dass das Gepäcklimit auf 12 kg pro Person beschränkt ist, Übergepäck kann im Restaurant Rio Danta zwischengelagert werden. Bitte packen Sie sich eine kleinere Tasche für 2 Nächte
- Die Reihenfolge der Aktivitäten und Ausflüge des Tortuguero Pakets kann sich ändern. Ihr lokaler Guide vor Ort wird Ihnen die definitive Reihenfolge rückbestätigen.
Übernachtung in der Mawamba Lodge*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Inbegriffene Aktivitäten: Wanderung zum Dorf

3. Tag: Tortuguero Nationalpark
Noch vor dem Frühstück genießen Sie eine Bootstour in den Kanälen des Tortuguero-Nationalparks eine großartige Gelegenheit, um die zahlreichen Vogel- und Tierarten der Gegend bei ihren morgendlichen Ritualen zu beobachten. Nach dem Frühstück steht ein Spaziergang in den Gärten der Lodge auf dem Programm. Das Mittagessen wird in der Lodge serviert. Nachmittags ist eine weitere Bootstour durch die Kanäle geplant. Mit etwas Glück können Sie inmitten der üppigen Vegetation Affen, Faultiere, Schildkröten, Leguane und zahlreiche verschiedene Vogelarten entdecken.
Übernachtung in der Mawamba Lodge*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Inbegriffene Aktivitäten: 2 Bootstouren durch den Nationalpark, Nationalparkgebühr

4. Tag: Tortuguero Nationalpark – Guapiles – La Fortuna
Nach dem Frühstück kehren Sie im Boot nach Caño Blanco/La Pavona zurück und reisen dann im Bus weiter nach Guápiles, wo Sie zu Mittag essen. Danach werden Sie an der Adobe Mietwagenstation abgesetzt wo Sie Ihren gebuchten Wagen in Empfang nehmen. Anschließend Fahrt nach Richtung Vulkan Arenal. Zweifellos gehört La Fortuna am Fuße des Vulkans Arenal zu den absoluten Höhepunkten Costa Ricas.
Obwohl der Vulkan seit 2010 keine Ausbrüche mehr registriert, hat er immer noch eine faszinierende Präsenz und insbesondere an sonnigen Tagen sieht man ihn in seiner gesamten, imposanten Pracht.
Übernachtung im Hotel Arenal Paraiso*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen
Fahrstrecke: ca. 160km

5. Tag: La Fortuna
Tag zur freien Verfügung. La Fortuna ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl interessanter, optionaler Ausflüge. Dazu gehören Wanderungen auf den Lavafeldern im Arenal Nationalpark, Mountainbike-Touren, Reitausflüge, Riverrafting, der Besuch der Venado Höhlen, Wandern oder Reiten zu einem Wasserfall im Dschungel, oder aber eine Bootsfahrt im Caño Negro Schutzgebiet zum Beobachten von Krokodilen, Affen, Faultieren und Vögeln. Diese Ausflüge können vor Ort gebucht werden.
Übernachtung im Hotel Arenal Paraiso*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

6. Tag: La Fortuna – Monteverde
Heute fahren Sie weiter um den Arenalsee und hoch ins Nebelwaldparadies um Monteverde, welches sich rund 1.400 Meter über dem Meer befindet. Die Reststrecke bis nach Santa Elena/Monteverde befindet sich in einem ziemlich schlechten Zustand, besonders nach heftigem Regen, aber Sie müssen nur 35 km auf dieser holprigen Straße bis Monteverde zurücklegen, aber sie kommen heil an! Aufgrund der Höhe kann es am Abend auch recht kühl werden.
Übernachtung in der Monteverde Country Lodge*** (o.ä.), Classic-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Fahrstrecke: ca. 140km

7. Tag: Monteverde
Monteverde, das heute weltbekannte Nebelwaldgebiet, bietet eine Menge interessanter Ausflugsmöglichkeiten. Sicherlich sind das Monteverde- oder das Santa Elena Reservat am bekanntesten. Weiter bietet sich ein Besuch der Hängebrücken von Selvatura an. Etwas abenteuerlicher ist da die Canopy Tour, wo man mit einer Sicherheitsausrüstung an Stahlseilen von Plattform zu Plattform in den Baumkronen gleitet. Desweitern findet man in Monteverde ein Schlangenmuseum, einen Schmetterlingsgarten, eine Kolibrigalerie, und eine Käsefabrik, um nur einige der Attraktionen zu nennen. Diese Ausflüge sind optional und können vor Ort gebucht werden.
Übernachtung in der Monteverde Country Lodge*** (o.ä.), Classic-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

8. Tag: Monteverde – Manuel Antonio Nationalpark
Heute setzen Sie Ihre Reise fort über Sardinal und Puntarenas. Auf dem Weg können Sie noch einen Stopp an der Brücke über den Fluss Rio Tarcoles einlegen um die riesigen Krokodile zu bewundern die am Flussufer liegen um sich zu sonnen. Weiterfahrt nach Manuel Antonio. Am Nachmittag haben Sie Zeit, etwas auf eigene Faust zu unternehmen.
Übernachtung im Hotel Tabulia*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Fahrstrecke: ca. 250km

9. Tag: Manuel Antonio Nationalpark
Heute können Sie den berühmten Nationalpark Manuel Antonio besuchen, Eintritt ($16) am Eingang zu bezahlen. Der Park ist montags geschlossen. Der kleine, aber einer der beliebtesten Nationalparks von Costa Rica ist der ein paar Kilometer südlich von Quepos gelegene Manuel Antonio Nationalpark. Der Park mit ursprünglichem Regenwald, einer reichen Tier-und Pflanzenwelt sowie traumhaften, tropischen Stränden zieht zahlreiche Touristen an. Man kann hier wunderbare Wanderungen an den Stränden oder im kühleren Regenwald unternehmen, da die Wege gut gekennzeichnet sind. Die Tiere im Park haben sich an die Menschen gewöhnt und sind nicht scheu. Es sind aber immer noch wilde Tiere und man sollte sie weder berühren noch füttern. Eine Wanderung im Manuel Antonio wird reichlich belohnt, Schmetterlinge, Vögel, Faultiere und verschiedene Arten von Affen sind hier heimisch. Im klaren Wasser eine Vielzahl von Meeresbewohner, welche beim Schnorcheln
begeistern. Zu den beliebtesten Tieren im Park zählen sicherlich die Affen. Es ist fast unmöglich im Park zu wandern, ohne mit mindestens einer der vier verschiedenen Arten Bekanntschaft zu machen.
Desweiteren gibt es viele optionale Touren in der Gegend von Manuel Antonio zu buchen, zum Beispiel Catamaran Touren, Kayaktouren, Reitausflüge, und vieles mehr. Diese Ausflüge können vor Ort gebucht werden.
Übernachtung im Hotel Tabulia*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück

10. Tag: Manuel Antonio Nationalparl – Sierpe – Drake Bay
Morgens Fahrt bis zur Bootsanlegestelle im Dörfchen Sierpe. Ihren Mietwagen stellen Sie bitte gegen Gebühr auf einen Parkplatz (ca. $7/Tag). Danach besteigen Sie ca. Gegen 10:30 Uhr ein Boot, mit dem Sie durch die unvergleichlich schöne Mangrovenlandschaft fahren. Genießen Sie diese wundervolle Region, die größten Mangrovensümpfe Mittelamerikas. Mittagessen in der Lodge und Freizeit am Strand oder in der rustikalen, gemütlichen Unterkunft.
Wichtige Information:
- Alle Transfers und Ausflüge des Corcovado Pakets sind auf Zubucherbasis, nicht privat. Andere Gäste der Lodge können mit dabei sein.
- Die Reihenfolge der Ausflüge und Aktivitäten des Corcovado Pakets können sich aufgrund von Wetterkonditionen und Tourorganisation ändern.
Übernachtung in der Dschungellodge Pirate Cove*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Fahrstrecke: ca. 130km

11. Tag: Isla del Caño
Heute erleben Sie nach dem Frühstück eine erquickende Bootstour über das Meer bis vor die geschützte Pirateninsel Isla del Caño. Hier erleben Sie schnorchelnd die Unterwasserwelt nahe der Insel. Die Insel steht unter Schutz, daher ist es seit 2012 nicht mehr erlaubt, dort Wanderungen zu unternehmen. Das Mittagessen wird im Hotel serviert.
Übernachtung in der Dschungellodge Pirate Cove*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
Inbegriffene Aktivitäten: Ausflug/ Eintritt zur Isla de Caño

12. Tag: Corcovado Nationalpark
Etwa 20 Minuten per Boot entfernt befindet sich der Haupteingang zum beeindruckendsten Nationalpark des Landes, wenn es um Flora und Fauna geht. Die Wanderung führt durch üppigen Primärwald über und vorbei an kleinen Bächen und Wasserfällen, wobei Sie immer wieder einheimische Tiere und mit etwas Glück sogar hellrote Aras erspähen können. Das Mittagessen wird am Strand serviert, bevor die Fahrt zurück ins Hotel geht.
Übernachtung in der Dschungellodge Pirate Cove*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen
Inbegriffene Aktivitäten: Ausflug/ Eintritt Corcovado Nationalpark

13. Tag: Drake Bay - Sierpe - San Gerardo Dota
Rückfahrt mit dem Boot zum Ausgangshafen in Sierpe, von wo Sie die Reise weiter in die Region San Gerardo de Dota fortsetzen, die für ihren dichten Nebelwald und die große Vogelpopulation bekannt ist, besonders aber für den berühmten, farbenprächtigen Quetzal, der bereits den Mayas heilig war. Nach der Ankunft können Sie auf den Naturpfaden des Hotels wandern und die Umgebung und die Stille des Waldes erkunden.
Hinweis: Bitte folgen Sie den Anweisungen der Lodge bezüglich der Bootsabfahrtszeit.
Übernachtung in der Savegre Lodge*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Fahrstrecke: ca. 240km

14. Tag: San Gerardo Dota – San José
Ein großartiger Tag, um früh aufzustehen und einen Morgenspaziergang auf der Suche nach dem mystischen Quetzal zu unternehmen. Falls Sie ihn finden, haben Sie hier Gelegenheit, einige der eindrucksvollsten Fotos der gesamten Reise zu machen, um die Sie von den Daheimgebliebenen bestimmt beneidet werden.
Auf dem Weg nach San Jose können Sie einen kurzen Halt in Cartago ein, die bis 1823 die Landeshauptstadt war. Hier besuchen Sie die „Basílica de Los Ángeles“ mit der schwarzen Madonna, eine wichtige religiöse Sehenswürdigkeit in Costa Rica.
Gegen 17Uhr Mietwagenabgabe in Ihrem Hotel.
Übernachtung im Hotel Palma Real*** (o.ä.), Standard-Zimmer
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
Fahrstrecke: 120km

15. Tag: San José
Rechtzeitig werden Sie von einem Sammeltransfer von Ihrem Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück


Leistungen

Enthaltene Leistungen:
sämtliche Transfers lt. Programm
Bootsfahrten lt. Programm
11 Tage Mietwagen (SUV Daihatsu BeGo, o.ä.)
unbegrenzte Kilometer
Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
14 Übernachtungen in den genannten Hotels, oder gleichwertig
14 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 1 x Lunchpaket, 5 x Abendessen
Aktivitäten lt. Programm
Informative Reisedokumentation

Nicht enthaltene Leistungen:
Internationale Flüge
alle nicht im Programm erwähnten Mahlzeiten und Getränke
Ausgaben persönlicher Art
Trinkgelder
Benzin
weitere Versicherungen
Nationalparkgebühren, optionale Touren
Ausreisesteuer, momentan USD 29,--


Preise

Tägliche Anreise möglich.

Reisepreis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer ab € 1.760,00