Südafrika Reisen und Individualreisen

KLIMA

 

Durch die Lage auf der Südhalbkugel beginnt der südafrikanische Sommer im Dezember und der Winter im Juni. Trotz der enormen Größe des Landes ist das Südafrika Klima fast überall gleich und gemäßigt. Das gilt vor allem für die Temperaturen im Inland, was eine Folge davon ist, dass bei tieferer Breite die Höhe im Allgemeinen mehr zunimmt als weiter im Süden. Typisch ist, dass die Temperaturen in Kapstadt 16,5°C betragen und im viel nördlicher gelegenen Johannesburg 16,2°C. Am wärmsten ist es an der Ostküste mit einer Durchschnittstemperatur von 20,6°C in Durban. Tagsüber wird es in Durban im Sommer durchschnittlich 27°C, im Winter bis 22°C. Die Temperatur an der Westküste wird gleichmäßig niedrig gehalten durch den kalten Benguelastrom, die Temperatur an der Ostküste wird gleichmäßig hoch gehalten durch den Agulhasstrom. Der wärmste Monat ist im Inland der Januar und an der Küste der Februar. Selbst im Winter ist es an den meisten Orten noch ca. 20° C warm. Im Norden sind Oktober und November warme Monate, als Folge des Sommerregens. Im höher gelegenen Inland friert es regelmäßig, im bergigen Südosten von Südafrika sogar mehr als 100 Nächte pro Jahr. Durch die gemittelte niedrige Luftfeuchtigkeit fällt aber kaum mehr als eine dünne Schicht Schnee.
Als Kleidung empfehlen wir auch auf Individualreisen nach Südafrika leichte und luftige Sommerkleidung. Wärmere Kleidung (Pullover oder Jacke) empfehlen wir für die kühleren Nächte. Lange Hosen, festes Schuhwerk, Kopfbedeckung, Regenschutz und Badekleidung ist auf Südafrika Reisen zu empfehlen. Für Safaris ist eine Kleidung in gedeckten Naturfarben empfehlenswert.

EINREISE - IMPFUNGEN 

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise und einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum, es ist jedoch ein gültiger Reisepass vorzulegen. Bei direkter Einreise sind keine Impfungen erforderlich, Gelbfieber bei Einreise aus Infektionsgebieten. Empfohlene Impfungen: Diphtherie, Hepatitis A, Tetanus.

 

Bei Reisen mit dem Mietwagen ist ein internationaler Führerschein erforderlich.

GELD AUF SÜDAFRIKA REISEN

 

Währung: Südafrikanischer Rand

Sie können auf Südafrika Reisen bar Euros überall umtauschen. In den großen südafrikanischen Städten und auf den Flughäfen können Sie am Automaten Geld ziehen (machen Sie das nur bei Tageslicht und dort, wo viele Menschen sind). Das ist die preiswerteste Art, denn der Rand wird bei den deutschen Banken generell überteuert angeboten. Geldautomaten (Bankteller) finden Sie in allen größeren Orten. Mit der EC-Karte, im Maestro Card Verbund, kann man an allen Banken Geld am Automat im Wert von bis zu 2.000 Rand pro Tag abheben. Für Besucher nach Südafrika gilt keinerlei Einschränkung bezüglich des mitgebrachtem Bargeldes aller Währungen. Allerdings dürfen derzeit pro Person maximal 5.000 Rand in bar ausgeführt werden. Da in Südafrika die meisten internationalen Kreditkarten wie American Express, Diners Club, Eurocard/Mastercard und Visa bei Banken, in vielen Restaurants etc. akzeptiert werden, brauchen Sie weder Reisechecks und auch keine Bargeldbeträge mit auf Ihre Reise nehmen.

Mietwagentour Port Elizabeth - Kapstadt

Reiseverlauf

Erleben Sie die malerische Gartenroute mit Tsitsikamma Nationalpark und Knysna, die landschaftlich abwechslungsreiche Kleine Karoo, Hermanus mit Walbeobachtungsmöglichkeiten (Juli bis November), das Weinland und das schöne Kapstadt. Dieses Angebot ist kombinierbar mit den Angeboten 758 und 760.

1. Tag: Port Elizabeth - Tsitsikamma Wald
Wenn Sie sich schon vor Beginn Ihrer Tour in Port Elizabeth aufhalten, wird Ihnen der Mietwagen nach dem Frühstück zum Hotel gebracht.
Wenn Sie heute am Flughafen ankommen, können Sie dort Ihren Mietwagen abholen. Es ist nicht weit zu Ihrer ersten Lodge auf der Gartenroute. Da Sie wahrscheinlich morgens noch nicht in der Lodge einchecken können, fahren Sie weiter zum Tsitsikamma Nationalpark. Sie können eine kleine Wanderung machen vom Restaurant zur Hängebrücke über die Mündung des Storms River. Auf dem Weg zurück zur Lodge könnten Sie am Big Tree, einem 800-Jahre alten Waldriesen, anhalten sowie an der beeindruckenden Paul Sauer Brücke, die sich über die Storms River Schlucht spannt.
Übernachtung: (keine Mahlzeiten)
• Tourist: Tsitsikamma Village Inn***
• Superior: Tsitsikamma Lodge***+

2. + 3. Tag: Knysna & Plettenberg Bay
Folgen Sie der Gartenroute mit ihren Wäldern, zerklüfteten Schluchten und menschenleeren Stränden nach Knysna wunderschön gelegen an der großen Knysna Lagune. Fahren Sie über malerische, bewaldete Bergpässe wie Bloukrans und durch Nature’s Valley. Genießen Sie den Ozean und die umliegenden Lagunen von Plettenberg Bay. Am zweiten Tag könnten Sie an einem der angebotenen Ausflüge teilnehmen, z.B. die Featherbed Tour, Monkeyland, Birds of Eden, der Schlangenpark und das Elefantenschutzgebiet oder einfach über die vielen Märkte bummeln. (F)
Übernachtung:
• Tourist: Elephant Hide at Knysna Guest Lodge****
• Superior: Leisure Isle Lodge****+ 

4. Tag: Oudtshoorn – Strauße und Höhlen
Heute fahren Sie durch das wunderschöne Wilderness Seen Gebiet und über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn – ehemals berühmt als Straußenfeder Metropole. Hier haben Sie die Möglichkeit fakultativ eine Straußenfarm zu besichtigen und in den Cango Caves die beeindruckendsten Stalagtiten und Stalagmiten der Welt zu bewundern. (F)
Übernachtung:
• Tourist: Hlangana Lodge***+
• Superior: La Plume Boutique Guest House****

5. Tag: Hermanus – Wale und Küste
Sie fahren weiter durch die verschiedenen Landschaften des Kleinen Karoos nach Barrydale, über den Tradouw Pass und durch Swellendam nach Hermanus, einer der besten Orte um Wale vom Land aus zu beobachten (Juli bis November) (F)
Übernachtung:
• Tourist: Auberge Burgundy****
• Superior: Habour House Lodge**** 

6. Tag: Franschhoek Weingebiet
Von Hermanus geht die Fahrt über die malerische Küstenstrasse zwischen Kleinmond und Gordon’s Bay nach Stellenbosch, dem Zentrum des Weinanbaugebietes und zweitälteste Stadt Südafrikas. Bummeln Sie die Dorp Street entlang mit seinen wunderschön restaurierten kap-holländischen Häusern bevor Sie über den Helshoogte Pass nach Franschhoek weiterfahren. Es ist ein idyllisches Städtchen mit deutlich sichtbarem französischen Flair. Unterwegs sollten Sie in einem der vielen Weingüter eine Pause einlegen um ein paar Weine zu testen. (F)
Übernachtung:
• Tourist: Lavender Farm***+
• Superior: Le Franschhoek Hotel & Spa**** 

7. Tag: Kapstadt und Tafelberg
Bevor Sie nach Kapstadt fahren könnten Sie noch das Afrikaans Language Monument (Sprachen Monument) von Paarl besichtigen. Es liegt auf dem Paarl Berg oberhalb der Stadt, Zentrum eines weiteren Weinanbaugebietes. Weiterfahrt nach Kapstadt mit seiner einzigartig schönen Lage am Fuß des 1085 Meter hohen Tafelberges. Nehmen Sie die erste sich bietende Möglichkeit wahr fakultativ mit der Seilbahn zum Plateau zu fahren um spätere Enttäuschungen zu vermeiden. (F)
Übernachtung:
• Tourist: Villa Lutzi***+
• Superior: Cape Cadogan Boutique Hotel****

8. Tag: Kapstadt & Kap Halbinsel
Heute sollten Sie in jedem Fall eine Tagesfahrt um die Halbinsel und das Kap der Guten Hoffnung machen. Unterwegs könnten Sie am Boulder’s Beach und seiner Pinguinen Kolonie vorbei fahren, beim Groot Constantia Weingut, dem ältesten Weingut des Landes anhalten und den wunderschönen Botanischen Garten von Kirstenbosch besichtigen. Abends möchten Sie vielleicht eines der Restaurants an der Victoria & Albert Waterfront aufsuchen. (F)
Übernachtung:
• Tourist: Villa Lutzi***+
• Superior: Cape Cadogan Boutique Hotel**** 

9. Tag: Kapstadt
Nach einem gemütlichen Frühstück, letzten Einkäufen oder sogar einer Bootsfahrt nach Robben Island wenn Sie erst abends fliegen, (das Boot für die Halbtagstour fährt mehrmals täglich von der Victoria & Alfred Waterfront ab.) geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und treten Sie Ihre Heimreise an.


Leistungen

Enthaltene Leistungen:
8 Übernachtungen in den genannten Hotels der entsprechenden Kategorie, oder ähnlich
Mahlzeiten (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) lt. Programm
Ein Infopaket mit Routenbeschreibung, Broschüren und Straßenatlas
Mietwagen Kategorie C (Toyota Corolla o.ä.)
Unbegrenzte Kilometer
Volle Versicherung ohne Selbstbehalt mit Deckung für Reifen, Felgen und Windschutzscheibe
Sämtliche Steuern
Einen Zweitfahrer
Einweggebühr
 
Nicht enthaltene Leistungen:
Alle nicht erwähnten Mahlzeiten und Getränke
Eintrittsgelder
Fakultative Aktivitäten und Ausflüge
Trinkgelder
Ausgaben persönlicher Art
Benzin
Zusatzversicherungen
Eine Kaution (ZAR 1.500,-,Stand Juni 2018)
 


Preise

Reisepreis
 Preis pro Person im Doppelzimmer:
bei 2 Personen Tourist: € 800,--
 
Preis pro Person im Doppelzimmer:
bei 2 Personen Superior: € 1.315,--


Gern vermitteln wir Ihnen die Flüge ins Zielgebiet zum tagesaktuellen Preis.