Französisch Polynesien Reisen und Individualreisen

Klima: Französisch-Polynesien verfügt über tropisches Klima mit heißem und feuchtem Wetter von November bis April und kühlerem und trockenerem Wetter während der übrigen Monate des Jahres. Passatwinde wirken mäßigend auf die vorherrschenden Temperaturen. Die durchschnittlichen Jahrestemperaturen liegen das ganze Jahr um 27° C. Starke tropische Stürme sind selten, die heftigsten Unwettern treten nur in jenen Jahren auf, in denen sich auch das El Niño-Phänomen bemerkbar macht.


Einreise – Impfungen: Deutsche Staatsbürger, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Französisch Polynesien bei einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten kein Visum. Der Reisepass muss ab dem Einreisedatum noch mindestens sechs Monate Gültigkeit haben. Bitte beachten Sie auch die Einreisebestimmungen der Vereinigten Staaten: bei Reisen direkt über Paris (AF/TN) nach Franz. Polynesien über die Vereinigten Staaten muss auch eine elektronische Einreisegenehmigung für die USA beantragt werden (Gebührenpflichtig, US$ 14,-/Kreditkartenzahlung). Melden Sie sich rechtzeitig vor Abreise auf der ESTA-Webseite unter https://esta.cbp.dhs.gov/ an und füllen Sie online einen Antrag aus. Reisenden wird geraten, möglichst früh einen Antrag zu stellen. Bitte informieren Sie sich vor der Einreise rechtzeitig über die Pass-, Visa- und Zollbestimmungen.

Geld:
Währung: CFP-Franc / Polynesischer Franc

Der CFP-Franc (ursprünglich franc des Colonies françaises du Pacifique (Franc der französischen Pazifikkolonien, heute nur noch als Abkürzung), ISO-Code XPF) ist seit Dezember 1945 die Währung in den Französischen Übersee-Territorien (territoires d'outre-mer) Französisch-Polynesien, Neukaledonien und Wallis und Futuna.
Der CFP-Franc ist fix an den Euro gebunden, mit einem Kurs von 1000 XPF=8,38 EUR. Dieser Kurs ist durch Frankreich bei Bedarf änderbar. Vor der Euroeinführung bestand eine Anbindung an den französischen Franc, mit einem Kurs von 1000 XPF=55 FRF.
Im Umlauf sind Banknoten zu 10.000, 5000, 1000 und 500 Francs, sowie Münzen zu 100, 50, 20, 10, 5, 2 Francs und 1 Franc. Neukaledonien und Französisch-Polynesien haben jeweils ihre eigenen Motive auf den Münzen; Wallis und Futuna benutzt die Münzen aus Neukaledonien.

Rangiroa

Reiseverlauf

Rangiroa ist das größte Atoll Polynesiens und das viertgrößte der Welt, mit 240 Motu, getrennt durch kleine Kanäle, die ein ringförmiges Korallenriff bilden. Die unvergleichliche Leuchtkraft und Farbenpracht der Lagune, von Jadegrün bis Türkis, zieht Besucher in ihren Bann.

 

Hotel Maitai Rangiroa***   
Lage: Direkt am tropischen Korallen-Strand. Alle 38 Bungalows sind von hohen Palmen umgeben.

Hotel: Das Hotel verfügt über eine Rezeption, ein Restaurant, eine Bar und einen kleinen Einkaufsladen.

Bungalows: Die Gartenzimmer und -Bungalows sowie die Strandbungalows verfügen über eine eigene Dusche und eigenes WC. Sie sind eher einfach eingerichtet, aber sehr sauber.

Aktivitäten:
Gratis: Schnorcheln, Schwimmen, Spazieren, Volleyball.
Gegen Gebühr: Glasbodenboot, versch. Ausflüge, Tauchen, Parasailing, z.T. Reiten.


Leistungen

Enthaltene Leistungen:
Flug Papeete - Rangiroa - Papeete
Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
3 Übernachtungen im Lagoon Bungalow
Halbpension

Nicht enthaltene Leistungen:
Ausgaben persönlicher Art


Preise

Hotel Maitai Lagoon Rangiroa***
Preis pro Person im Doppelzimmer:       Verlängerungstag:
bei 2 Personen:               € 1.300,--           im Doppelzimmer: € 265,--
Einzelzimmerzuschlag: €    660,--          im Einzelzimmer  : € 485,--

Hochsaisonzuschlag:
Juni - Oktober
im Doppelzimmer pro Nacht: € 25,--
im Einzelzimmer pro Nacht:   € 50,--

Gern vermitteln wir Ihnen die Flüge ins Zielgebiet zum tagesaktuellen Preis.

Weitere Hotels auf Anfrage   


Angebot Hier Buchen
Angebotsnummer
1107
Interesse? Bitte
Angebotsnummer Notieren!
ODER